Vorlesetag

Jedes Jahr im November gibt es den bundesweiten Vorlesetag, der von der Stiftung Lesen im Jahr 2004 ins Leben gerufen wurde. Dieser Tag soll ein öffentlich wirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und bei Erwachsenen und Kindern die Freude am Lesen wecken.

In unserer Gemeinde wird dieser Tag von der Gemeindebücherei organisiert.

Unsere beiden dritten Klassen bekamen von Frau Gundelach aus dem Buch „Fünf Freunde“ und von Frau Bormann aus dem Buch „Der Buchstabenfresser“ vorgelesen. Aufmerksam hörten die Kinder den Geschichten zu und erlebten eine kurzweilige halbe Stunde in der Außenstelle der Gemeindebücherei in Vollmarshausen.

Für die Kinder der Kita Vollmarshausen las Frau Bergmann den kommenden Schulkindern aus „Das bewegte Buch“ vor. Es bietet viele Gelegenheiten, die Kinder in das Geschehen mit einzubeziehen, indem sie mit Geräuschen und Bewegungen die Geschichte mitgestalten. Die Kinder nahmen das Angebot an und waren mit Begeisterung dabei.

Danke an das Büchereiteam für die Organisation des Vormittags.