Am Mittwoch, den 20.November 2013, fand das alljährliche Hallensportfest der Grundschulen der Stadt und des Landkreises Kassel statt. Nach intensiver Vorbereitung im Rahmen der Mittwochs-AG gelang es uns, der Grundschule Vollmarshausen, eine gut trainierte Mannschaft aufzustellen. An den Start gingen 13 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 4, ein verletzter Schüler reiste zur Unterstützung mit an.

Unser Wettkampf begann mit den Turnübungen an Großgeräten. Hier zeigten sich noch einige Unsicherheiten wie Abgänge am Schwebebalken oder unsauber geturnte Rollen am Boden. Diese Patzer konnten wir jedoch im Koordinationsparcours wieder wettmachen. Beim Überwinden verschiedener Hindernisse sowie einer rhythmischen Laufübung konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Stärke zeigen. Danach folgte „Takeshi“. Hier kämpfen zwei Mannschaften gegeneinander. Eine Mannschaft muss eine Gerätebahn durchlaufen, während die gegnerische Mannschaft versucht, die turnenden Kinder abzuwerfen. Für jeden fehlerfreien Durchlauf erhält die Mannschaft einen Punkt. Nach fünf Minuten wechseln die Schüler die Positionen, so dass jede Mannschaft einmal Wurf- und einmal Turngruppe ist. Hier brachten wir die Kampfrichter zum Staunen, denn die Vollmarshäuser Kinder erkämpften die absolute Rekordpunktzahl von 125 Punkten! Diese Leistung sowie die nachfolgende Dribbelstaffel bildeten die Grundlage für unseren Erfolg. Erstmals erreichten wir den 1. Platz beim Hallensportfest. Dies erfuhren wir jedoch erst nach der Präsentation unserer rhythmischen Gestaltungsaufgabe zu Musik. Wir sind sehr stolz auf die Schulmannschaft mit dieser Platzierung und nehmen nächstes Jahr bestimmt wieder teil!

(S. Most)