Klassenfahrt in das Jugenddorf "Hoher Meißner"
Wir, die Wale und Pinguine, haben uns am 20.08.2012 auf dem Schulhof der Grundschule Vollmarshausen getroffen und auf den Bus gewartet. Als er endlich kam, haben wir die Taschen in den Bus geräumt und sind um 9:oo Uhr los gefahren. Im Bus haben wir die Regeln besprochen. Als der Bus ungefähr eine Stunde später im Jugenddorf ankam, haben wir unsere Taschen wieder ausgeräumt. Nachdem wir endlich in die Zimmer durften, haben wir zuerst die Betten bezogen. Ich muss zugeben, das war gar nicht so einfach! Danach hatten wir eine Spielzeit. Manche haben Fußball gespielt, andere haben andere Sachen gemacht. Nach der Spielzeit gab es Mittagessen, das hat allen sehr gut geschmeckt. Jetzt machten wir eine Rallye in Gruppen. Wenn alle zwanzig Fragen beantwortet waren, durften die Gruppen zur Belohnung allein auf den Barfußpfad. Nachdem alle vom Barfußpfad wieder da waren, gab es von den Lehrerinnen verschiedene Angebote. Man konnte schnitzen, Monster nähen, mit Farbe und Kleister große Plakate bemalen oder Figuren aus Ytong -Steinen hämmern und schmirgeln. Nach den Angeboten gab es Abendessen. Das war auch wieder sehr lecker! Jetzt hatten wir noch eine kurze Spielzeit draußen, das war schön. Später haben sich die Klassen in ihren Gruppenräumen getroffen und mit den Lehrerinnen Spiele gemacht. Am Ende bekamen wir noch Gruselgeschichten vorgelesen und sind danach in unsere Zimmer gegangen.
Am zweiten Tag sind wir um 7:00 Uhr aufgestanden. Nach dem Frühstück haben wir eine Wanderung zum Tierpark Germerode gemacht. Aber leider konnten wir die Flugschau nicht ansehen, weil der Falkner krank war, das war sehr schade! Wir haben trotzdem einen Rundgang durch den Tierpark gemacht, aber nicht alle zusammen, sondern in kleinen Gruppen allein. Alle Kinder hatten eine Tüte Tierfutter und damit konnten wir die Tiere füttern. Später, nachdem wir alle Tiere gesehen hatten, konnten wir auf den Spielplatz gehen. Dort gibt es einen Aquapark und viele tolle Spielgeräte. Nachdem wir gepicknickt hatten, mussten wir wieder zurück laufen. Im Jugenddorf konnten wir uns wieder in die verschiedenen Angebote einwählen. Wenn man an keinem Angebot mehr teilnehmen wollte, konnte man helfen Feuerholz zu sammeln. Abends haben wir gegrillt und später saßen alle am Lagerfeuer und haben gesungen. Gegen 21:00 Uhr sind wir in unsere Häuser gegangen und die Lehrerinnen haben uns noch Geschichten vorgelesen. Danach sind alle ziemlich müde ins Bett gegangen.
Am Mittwoch haben wir schon vor dem Frühstück unsere Koffer gepackt und aufgeräumt. Gegen 10:00 Uhr kam der Bus und die Pinguine und Wale sind wieder zurück nach Vollmarshausen gefahren. Das war eine sehr schöne Klassenfahrt.

(Johannes und Marie, Klasse 3)